Jetzt wird abgerechnet. Der Jahresrückblick.

Silvester-Vorbereitungen. | Make preparations for New Year’s Eve.

… per Instagram.

Wow, was war das für ein Jahr. Viel ist passiert, manches durch mein Zutun, andere male war ich auch nur (stille) Beobachterin.
Ich bin viel gereist, ich hab viel gearbeitet, ich war wieder kreativer, ich hab gebacken und gekocht, ich bin entlang der Elbe geradelt. Mein Blog kiraton.com bekam einen neuen Anstrich  und ich habe viel geschrieben.
Ich trauere um Menschen, die von dieser Welt gegangen sind, und deren Tod für mich immer noch nicht richtig zu begreifen ist. Opa, Hubert, Luisa, und ihr vielen anderen, ihr habt einen Platz in meinem Herzen!

Opa
Opa R.I.P.

Ich habe gelacht und den Frühling und den Sommer genossen, auch der Herbst war toll. Vor meinen Augen wurde der Babybauch einer Freundin immer größer und im Herbst durfte ich das neue Menschenkind in den Armen halten. Und zum Ende des Jahres neue Herztöne von noch einem Ungeborenen, … und (vielleicht) werde ich die Patentante. <3

Aber nun noch mal Alles auf Anfang!

In Januar waren Torsten, Ferkel und ich in Laos, Kambodscha und am Ende zwei Tage in Bangkok (Thailand). Es war ein spannender und ereignisreicher Urlaub. Wir genossen die meditative Ruhe in Luang Prabang, schauten uns über 10.000 Buddhas in Vintiane an, umrundeten eine der 4.000 Inseln, waren tief beeindruckt in Pnohm Peng, schipperten durch die Mangroven hin zum Ozean und bestaunten die Tempelanlagen von Angkor.
Via kiraton.com ließ ich Freud_innen, Verwandte und Bekannte daran teilhaben. Ich bloggte in Tagebuchversion unsere Erlebnisse. Später entstand ein dickes Fotobuch zu dieser Reise.
Und Torsten, wohin reisen wir 2015?! Island, Schottland, Kroatien oder doch Peru?

Im Februar war ich bei der Berlinale. Ich hatte mich erneut akkreditieren lassen und konnte so eine Woche ausgiebig Filme zu gucken –  bis ich viereckige Augen bekam. Ich übernachtete bei Babette (DANKE) und hatte bereits am zweiten Tag einige Routine in der Benutzung der S- & U-Bahnen, wusste, wie ich am schnellsten von einem Kino zum nächste komme, damit ich keinen der ausgewählten Filme verpasse. Klappte fast immer, … So kam ich am Ende auf 26 Filme, die mich mal mehr, mal weniger beeindruckten.
Und zwischendurch war immer mal wieder Zeit für einen Plausch mit Freund_innen oder einem Spaziergang samt Theo im Kinderwagen.

I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days. #12of14 ... My #highlight of Febuary was the #Berlinale in #Berlin. One week with fantastic #FilmsRead more about it (only in german): http://kiraton.com/eine-woche-film/#travel #travelingram #traveltheworld #kiraton #kiratontravel #film #igtravel #festival #filmfestival

Und wir lösten mein Weihnachtsgeschenk 2013 ein: Torsten besuchte mit mir die Moritzburg bei Dresden.  Dort sahen wir uns die Ausstellung zum Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel an. Wir waren in Meissen und in der Dresdener Neustadt. Nicht zu vergessen der Besuch der Bastei im Elbsandsteingebirge (für Torsten das erste mal). Es war ein wunderbares Wochenende und das im schönsten Sonnenlicht.

Im März war Zeit zum Backen und kreative Arbeiten, wie meine Aufhängung für Air Plants. Iich begegnete meinen lieben Hexen wieder und wir spielten die letzten Vorstellungen  von Macbeth. Und ich war dienstlich viel unterwegs. So stattete ich u.a. Dessau und der dortigen Bauhaus-Hochschule einen Besuch ab.

I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days. #12of14 ... My #highlight of #March was #traveling around in the State Saxony-Anhalt and visited interesting people like here at Bauhaus Dessau.

Anjali, genauso Indien verliebt wie ich, lud mich zu ihrer Hochzeit mit Naren ein. Gemeinsam mit meiner neu gewonnenen Freundin Beli machte ich mich nach unserer letzten Macbeth-Vorstellung und dem nächtlichen Umtrunk etwas schlaftrunken auf die Reise nach Kerala und zur indischen Traumhochzeit. Auf dem Subkontinent trafen wir auf tolle Menschen, die wir sofort tief in unsere Herzen schlossen. Gemeinsam kauften wir Stoff und ließen uns daraus Saris nähen, bekamen Einblicke in hinduistische und südindische Rituale. Wir aßen gemeinsam mit den Händen von Bananenblättern und ließen uns vom Hochzeitsfotografen ablichten. Wir nahmen an einer Pujia zu Ehren der Göttin Kali teil. Danke für diese Erfahrungen.

I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days. #12of14 ... My #highlight of #April was the #Indian #Wedding of my friends Anjali & Naren. It was a great event in #Trivandrum & I wish the couple all the best in their life.Read more about it (only in German): http://kiraton.com/eine-indische-traumhochzeit/

Im Anschluss unternahmen Beli und ich eine Rundreise durch Kerala. Wir waren in den Backwaters, fuhren (Haus-)Boot, entspannten in Varkala, waren dort wo der Pfeffer wächst und ich kämpfte beim Wandern mit dem Regen und Leeches. Bei Munnar genossen wir nicht nur den Tee, auch der Ausblick war beeindruckend. Ich habe mich ein wenig verliebt in die Teefelder. Zum Abschluss noch Shoppen, Spazieren und Kulturprogram in Cochin. Na, liebe Beli und liebe Hochzeitsgemeinde: treffen wir uns im April/Mai 2015 wieder in Kerala? I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days. #12of14 ... My #highlights of #May was 1. our #tour of #Kerala, #India. One of the impressivest places there for me was #Munnar. I love this #area of the #tea-#plantations. It is a so peaceful & quied place. Read more (Only in German): http://kiraton.com/reise/asien/indien/2. Our trip to #Lille (#France) with my #colleagues & #friends. A #fantastic #week a great #town. Read more (only in german): http://kiraton.com/lille-kulturhauptstadt-kunst-strasenaktionen-geniesen-instatour/

Der Mai hielt noch eine weitere Reise für mich bereit: Gemeinsam mit meinen Kolleg_innen und über 60 FSJ Kultur-Freiwilligen fuhren wir in die ehemalige Kulturhauptstadt Lille und ließen uns von dieser Stadt verzaubern.

Und dann war schon Juni.
Irgendwie gelang es uns doch noch Karten für die Fusion zu ergattern. So verbrachten Ferkel, Janet, Koli, Torsten und ich ein musikalisches Wochenende zwischen Hangars und Bässen unweit von Lärz. Das kleine Video Fusion 2014 | Reunite – Isbells kann nur erahnen lassen, wie toll das Festival mal wieder war.
In diesem Sinne: nach der Fusion ist vor der Fusion! Es gibt ein Wiedersehen in 2015.I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days. #12of14 ... My #highlight of #June was the #FUSION-#Festival. It is a #wonderful #parallelworld near #Lärz. And next year again.Read more (only in german): http://kiraton.com/фузион-fusion-2014/

Nach der Fusion ging es für mich mal wieder nach Berlin und zu Babette aufs Schiff. Und zu Bowie ging es auch – mit Steff, Elke, Theo und Babette. Und zu Ai Weiwei.
Inklusion spielte (in Berlin, aber nicht nur) auch mal wieder eine Rolle. Dann ging es zurück, um am Wochenende darauf wieder hier zu sein. Dieses Mal mit Torsten. Wir schleckten Eis und waren im Konzert bei Massive Attack.

#12of14 ... My #highlight of #July were my trips to #Berlin. I love this #city & I enjoy every time I spent here. So two times in July. In July the #summer was already in town & so I was pleased about walking around in #Friedrichshain & licked #icelolly.Read more (only in German): http://kiraton.com/2x-berlin-in-einer-woche/I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days.

Und dann der ungläubige Moment am Telefon, als mir mein Bruder vom plötzlichen Tod unseres Opas erzählte. Den Rest des Julis nahm ich mitunter nur durch einen Schleiher war.

Der August pustete mir in SPO den Kopf ein wenig frei und gab mir wieder etwas Kraft. Doch das nächste Unglück wartete schon auf uns. Jacqui verunglückte mit dem Rad auf dem dem Weg zum Dockville-Festival und musste das Wochenende im Krankenhaus (unweit des Festival-Geländes) verbringen. So war das Musik getränkte Wochenende nur halb so schön. #12of14 At the beach. ... My #highlight of #August was our day at the #beach in Sankt Peter Ording. I love this placewith a lot of #wind, #sun, rain, #clouds, #camping, #bicycle, #sand, #northsea. Read more (only in German): http://kiraton.com/spo-ein-tag-am-meer/I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days.

Im September sollte es mit der Hilde nach Kroatien gehen. Eigentlich. Doch leider verschlechterte sich der Gesundheitszustand von Hubert, Lebensgefährte von Torstens Mama, und wir trauten uns nicht so weit weg. Also stürtze sich Ferkel auf die Deutschlandkarte und wählte den Ruhrpott als unser Reiseziel aus.
Im Nachinein kann ich nur sagen: Empfehlenswert. Wir hatten Wasser, Kunst, Kultur, Achterbahn, Geschichte, Photokina, Fußball, Zechen, Kohle und Koks. Wir waren in Essen, Köln, Duisburg und Dortmund.

#12of14 ... unexpected but so great ... Our #vacations in #September in the area #Ruhrpott & #Köln. Two weeks in the #wonderful #industrial-#area around the river #ruhr. A must-see!!! Read more (only in german): http://kiraton.com/reise/europa/deutschland/ruhrpott/I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days.

Und dann gingen weitere Menschen von dieser Welt.
Der Herbst zeigte sich allerdings von seiner schönsten Seite. Ich sammelte mit Janet Pilze und kochte daraus ein leckeres Essen.

#12of14 ... My #Highlights in #Oktober: This year the #autumn put a spell on me! I loved the autumn #walk with my friend to some mushrooms or to cycling along the river with all the #fog  and all the other #wonderful moments. Read more (only in german): http://kiraton.com/herbstspaziergang-im-wald-endete-mit-einer-leckeren-pilzpfanne/ ... http://kiraton.com/herbstverzaubert/I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days.

Auch der November zeigte sein  Sonnengesicht, als ob der November es dem Oktober gleich tun wollte.  Wir besuchten die Roseburg im Harz sowie Marienborn zum 25. Mauerfalljubiläum und ich stellte die Fotografien für meinen Kalender 2015 zur Wahl.
Pünktlich vor dem 1. Dezember war ich wieder wieder kreativ und zauberte für Torsten einen Adventskalender. Ich kreierte Dinge aus Zement und streute Glitzer über Glückwunschkarten. Ich hielt die kleine Chiara in den Armen und freute mich sehr über die frohe Botschaft meiner Freundin. Im Juni ist es dann bei ihr soweit.kiraton#12of14 ... My #Highlights in #November: This year the #autumn put a spell on me! Also in November. It was warm, I was in #Marienborn to the 25. anniversary of the opening of the border between BRD & GDR, iwas in Berlin two times, I was in Weimar. And I was on the #Roseburg (#Harz).Read more (only in german): http://kiraton.com/9-november-2014-25-jahre-mauerfall/ ... http://kiraton.com/grauer-november-von-wegen/I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days.

Im Dezember kamen meine 60 Kalender aus der Druckerei und ich wickelte sie alle in Papier, um sie zu verschenken, verschicken und gegen Spenden zu veräußern.

300 Euro kamen so zusammen. Das Geld ging  an women-in-exile.net/. Ich danke allen, die mich bei dieser Aktion unterstützt haben.
Ich hab auch viel gebastelt  – auch an meiner Karriere und so wurde ich letztlich befördert. Im kommenden Jahr werde ich mich neuen Aufgaben stellen.
Weihnachten war Zeit für Familie und zum Besinnen. Und für schöne Geschenke. Danke.
Nun bin ich am Ende vom Jahr angelangt. Ein Jahresende, welches ich mit einem lachenden und weinendem Auge betrachte. Und ich bin in Nindorf mit ganz lieben Menschen und werde es hier jetzt krachen lassen … genau jetzt. Ich freue mich drauf. Es gibt leckeres Essen und ein tolles Abendprogramm. Achja, Tischfeuerwerk für Ferkel gibt es natürlich auch. kiraton #12of14 ... My #Highlight in #Dezember: my #calender for 2015 with #pictures from #Laos & #Cambodia. It was a great #project for me. #wow Read more (only in german): http://kiraton.com/kalender-2015-laos-kambodscha/ I'm happy to join @justtravelous #12of14 session and show you 12 highlights of the past 12 month in 12 days.

Liebes 2014, nicht immer war ich glücklich mit dir, aber du hast mir auch viel beigebracht und so habe ich viel gelernt. Kommen und Gehen, Freude und Trauer lagen oft dicht beieinander. Ich habe durch dich viel gesehen und Neues kennen gelernt, spannende Gedanken und Momente mit dir geteilt. Ich bin neugierig, was 2015 für mich bereit hält.

Wie war dein 2014?
Welche Hochs und Tiefs hielt es für dich bereit?
Was nimmst du mit und was lässt du zurück?

 

Übrigens, diesen Beitrag hab ich im Rahmen #igTravelThursday-Blogprojekts von Instagram Travel Thursday geschrieben. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost via Link-Widget, aka Linky hinzufügen – Weitere Infos findest du HIER. oder HIER.

Dir hat dieser Artikel gefallen? 

Super.
Dann erzähle anderen davon uns teile ihn mit der Welt.
Ich danke dir.

Du hast Fragen, Anregungen und eigene Gedanken zu diesem Beitrag?

Dann schreib mir davon in den Kommentaren.
Ich bin gespannt!

More from kiraton.

Stadtbummel im alten Cochin & Dämonen auf der Bühne.

Wo sind denn die Messer? Achja, nen Teelöffel brauchen wir auch noch...
Weiterlesen

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu