Liebster Blog Award.

Liebster award
Liebster award

Am Mittwoch bekam ich Post. Ich bin nominiert. Uiii. Echt? Wirklich? Ja, für den »Liebster Award – discover new blogs«.

Dieses Projekt dient dazu, neue Blogs und die Menschen dahinter kennenzulernen. Eine tolle Sache.

Nominiert hat mich  von http://lebeneineralltagsheldin.wordpress.com. Danke dafür! So habe ich gleich noch einen weiteren tollen Blog kennen gelernt.

Und jetzt bin ich an der Reihe.

Regelwerk:

  1. Verlinke die Person die dich nominiert hat.
  2. Beantworte 11 Fragen die dir vom Blogger, der dich nominiert hat, gestellt wurden.
  3. Nominiere 11 weitere Blogger mit weniger als 200 Followern.
  4. Stelle 11 Fragen an deine Nominierten.
  5. Informiere deine Nominierten über diesen Post.

Laut Liste geht’s also nun mit dem Fragen-Part weiter. Die folgenden Fragen wurden von  gestellt und ich werde sie so gut wie möglich beantworten:

  1. Was waren die ersten Gedanken, die dir heute Morgen durch den Kopf gingen?
    Hmmm, daran kann ich mich gar nicht mehr recht erinnern. Wahrscheinlich hab ich überlegt, wann ich aufsteh und was ich heut alles so vorhab. Und natürlich, was ich zum Frühstück essen wollte.
    .
  2. Hast du einen Spitznamen? Wenn ja, wie lautet er und wer hat ihn dir gegeben?
    Einen richtigen Spitznamen hab ich nicht. Manche nennen mit Kira. Ich selbst entschied mich irgendwann mal für Kiraton als Pseudonym. Dieser Name entstand, als ich im Rahmen eines Schulaustausches nach Norwegen reiste. Dort wurde mir ein Fährticket ausgestellt, auf welchem einige Buchstaben in meinem Namen vertippt waren. So hieß ich plötzlich Kiraton anstatt Kirsten. Ich denke, daher leitete sich für manche auch Kira ab.
    .
  3. Welcher ist dein Lieblings-Disney-Film?
    Ich mag Alice im Wunderland. Sowohl die alte Comic-Verfilmung von 1951 als auch Tim Burton-Verfilmung mit der tollen Helena Bonham Carter als Herzkönigin von 2010.Aber am schönsten ist immer natürlich immer noch das Buch von Lewis Carroll.
    .
  4. Was tust du gegen Alltagsstress?
    Tief durchatmen. Mich sammeln und die To-Do sortieren.Einmal vor die Tür gehen und laut schreien hilft manchmal auch Wunder. Oder Brot backen.
    Ich sollte mal wieder mit dem Laufen anfangen.
    .
  5. Einzeltraining (z.B. joggen), Gruppensport (z.B. Zumba) oder Fitnessgeräte? Warum?
    Ich jogge eigentlich ganz gern. Aber nicht so gern allein. (Message an den inneren Schweinehund: raff dich mal wieder auf!) Egal ob allein oder mit anderen: es macht auf jeden Fall den Kopf frei.Und ich mach EMS-Training. Sehr effektiv und gut für den Rücken.
    Mit dem Yoga sollte ich auch mal wieder anfangen. Es entspannt und dehnt den Körper.
    .
  6. Wenn du alle Möglichkeiten und Fähigkeiten hättest und du dir wünschen könntest, was du willst, was wäre es?
    Ich würde gern Kontrabass spielen können.
    Und ein bissel zaubern (also richtig) wäre auch nicht schlecht.
    Beamen wäre großartig.
    .
  7. Was trägst du gerade?
    Wohlfühlkleidung.
    .
  8. Schließe kurz deine Augen und öffne sie wieder: Was ist das erste, was du siehst?
    Über meinem Bildschirm hängt ein Bild mit dem Satz:»Es gibt eine Vollkommenheit rief inmitten alles Unzulänglichen. Es gibt eine Stille tief inmitten aller Ratlosigkeit.« [Buddha] .
  9. Was möchtest du unbedingt in deinem Leben einmal machen?
    Noch ganz viel von dieser Welt sehen.Mich stärker mit den Dingen beschäftigen, die ich für mich als wichtig empfinde.
    Fallschirmspringen.
    .
  10. Beende diesen Satz: Meine Familie und Freunde sind…
    … mir sehr wichtig.
    .
  11. Du reist alleine – was darf in deinem Koffer nicht fehlen? (Max. fünf Dinge)
    Handy. Kosmetiktasche. Bücher. Schöne und bequeme Kleidung. Schuhe.
    .

So, fertig. Bei manchen Fragen musste ich erst mal ein bissel überlegen.
Aber nun genug von mir. Hier kommen meine 11 Nominierten (ich hoffe, das ist okay für euch):

http://papillionisliest.wordpress.com/
http://connyniehoff.wordpress.com/
http://belibluescreen.wordpress.com/
http://teariffic.de/
http://dinostef.wordpress.com/
http://www.johannarundel.de/
http://hachwieschoen.blogspot.de/p/hallo.html
http://het-heksje.blogspot.com/
http://inderzwischenzeit.wordpress.com/
http://bildbeilage.com/
http://dramaqueenatwork.wordpress.de/

Und das sind eure Fragen:

  1. Montag morgen. Freude oder Graus?
  2. Was war der Auslöser für dich, mit dem Bloggen anzufangen?
  3. Welche_r Superheld_in wärst du gern?
  4. Wie sieht dein perfekter Sonntag aus?
  5. Wohin würdest du gern mal reisen? Und warum?
  6. Was kannst du an dir gar nicht leiden?
  7. Was würdest du gern in dieser Welt verändern?
  8. Kämpfen?! Wofür?
  9. Wo und/oder mit wem willst du in diesem Jahr deinen Jahreswechsel verbingen?
  10. Es es glitzert, es ist kitschig, ich …
  11. Wann hat dir das letzte mal jemand gedankt und warum?

Ich danke für diese Aktion und hoffe, dass ihr sie auch mögt! Ich freue mich auf Eure Antworten und darauf, weitere neue Blogs kennen zu lernen!

Liebe Grüße Kirsten

 

Dir hat dieser Artikel gefallen? 

Super.
Dann erzähle anderen davon uns teile ihn mit der Welt.
Ich danke dir.

Du hast Fragen, Anregungen und eigene Gedanken zu diesem Beitrag?

Dann schreib mir davon in den Kommentaren.
Ich bin gespannt!

More from kiraton.

Zwischen Hupen & Entspannung.

Heute sollte es nach Puschkar gehen. Torsten hatte sich in unseren Reiseführern...
Weiterlesen

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu