Projekt Stadtgarten.

Projekt Stadtgarten.
Projekt Stadtgarten.

Zu Weihnachten bekam ich einer wunderschöne Weihnachtspostkarte, welche ein ganz besonderes Geschenk verbarg: einen kleinen Postcarden – Stadtgarten.
Ja, genau, einen kleinen Garten zum selber säen. Die »Postcarde« war nämlich dicker als gewöhnliche Karten. Man konnte sie aufklappen & auseinander falten – zum Vorschein kam eine kleine Hauslandschaft mit verschiedenen Hausfassaden und dazwischen eine leere Fläche. Hinter der verbarg sich eine kleine Pflanzschale mit dazugehörigen Kressesamen.

Der Frühling stand nun kurz bevor, da wollte ich mehr Grün in meiner Küche & dachte mir, dass nun die passende Gelegenheit ist, meinen kleinen Stadtgarten zu begrünen.

Freitag: auseinander falten & säen. Gießen nicht vergessen.20130321-083555.jpg

Montag: langsam tut sich etwas.20130321-083921.jpg

20130321-083938.jpg

Mittwoch: ich kann Grün sehen! Die Kresse keimt & gedeiht.20130321-084112.jpg

20130321-084127.jpg

Samstag und Sonntag: Na das sieht mir doch fast nach Erntezeit aus. Die Kresse ist gut gewachsten und verdrängt die Häuserlandschaft. (Auch eine schöne Symbolik.)

20130324-225002.jpg

20130324-225024.jpg

20130324-225042.jpg

 

Du willst in regelmäßigen Abständen informiert werden? Dann melde dich für meinen Newsletter an:

[wysija_form id=“1″]

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann erzähl der Welt davon und teile ihn.
Ich danke dir!

More from kiraton.

Reisebilder. Reisegedanken. Reisegeschichten.

kiraton. in 31 Reise-Bildern. Im Mai gab ich dir bereits einen kleinen...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu