Rot ist die Farbe.

Rot ist die Farbe.
Rot ist die Farbe.

 

Für das Osterfest buk ich einen Rüblikuchen. Hieraus erhielt ich wieder vier Eierschalen. Welch ein Glück so kurz vor Ostern. Da ich die Eier ausgepustet hatte, konnte ich sie für mein letztes Osterei-Projekt in diesem Jahr (versprochen) verwenden. Ich malte sie mit roter bzw. weißer Acrylfarbe an und ließ sie trocknen.

Rot ist die Farbe.
Rot ist die Farbe.

Während der Trockenphase kam mir noch eine weitere Idee. Immer wieder bekomme ich tolle Ansichtkarten von Freund*innen aus den verschiedenen Urlaubsregionen und -ländern. Diese flogen immer wild in der Küche herum. Eine kleine Aufbewahrungsbox zum gleichzeitigen herum Schmökern musste her. Ich schnappte mir ein leeres Tetrapack, schnitt es an einer Längsseite auf und malte auch dieses rot an.

Zwischenzeitlich waren die Eier bereit für die weitere Bearbeitung: ich punktete die roten mit weißem Wachs und die weißen mit rotem Wachs. Hierfür erwärmte ich wieder Wachsmalstücke in einem Löffelchen über einem Teelicht. Ich tropfte noch ein wenig Kerzenwachs dazu, damit sich die Farbe besser mit dem Federkiel auf die Eier tupfen ließ. Fertig.

Rot ist die Farbe.
Rot ist die Farbe.

 

Nun widmete ich mich wieder dem Tetrapack. Ich klebte es mit Kreppband so ab, dass Streifen übrig blieb und besprühte es mit Goldlack. Nach der Trocknenphase entfernte ich das Klebeband, besserte einige Stellen mit der roten Acrylfarbe aus und fertig. Nun finden alle tollen Postkarten hierin Platz und ich kann immer mal wieder durchblättern, wenn ich Fernweh bekomm.

Rot ist die Farbe.
Rot ist die Farbe.
Rot ist die Farbe.
Rot ist die Farbe.

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Super.
Dann erzähle anderen davon und teile ihn mit der Welt.
Ich danke dir.

Du hast Fragen, Anregungen und eigene Gedanken zu diesem Beitrag?

Dann schreib mir davon in den Kommentaren.
Ich bin gespannt!

 

More from kiraton.

Stadtbummel im alten Cochin & Dämonen auf der Bühne.

Wo sind denn die Messer? Achja, nen Teelöffel brauchen wir auch noch...
Weiterlesen

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu