SPO | Ein Tag am Meer.

Über eine Woche ist es nun schon wieder her – diese kleine Auszeit am Meer.  Aber die Bilder und die Erinnerungen bleiben.
… per Instagram und flickr.

Ferkel schenkte vorletztes Jahr Torsten einen Gutschein für einen Tag am Meer in SPO – in Sankt Peter Ording. Wir waren bereits 2012 dort und uns hatte es sogut gefallen, dass wir gern wieder hin wollten. Da es 2013 nicht klappte, realisierten wir die kleinen Ausflug in diesem Jahr.

On the way in the north.

Am Mittwoch ging es los. Ich arbeitete im Vorfeld noch wie verrückt, damit auch wirklich fahren konnten. Und es klappte. Noch ein paar Sachen zusammen gepackt und es konnte los gehen … gen Norden.

Vier/Fünf Stunden später waren wir schließlich da. Wir suchten uns einen schicken Campingplatz und chillten den Rest des Tages bzw. Abends. Ich las ein ganz tolles Buch, welches mir Kristin zum Geburtstag schenkte:

Buchtipp: »Der Russe ist einer der Birken liebt« von Olga Grjasnowa. Ein Buch, dass sehr fein, ironisch, nachdenklich die Worte Heimat & Grenzen hinterfragt & mich mit auf eine spannende Reise nahm. Am Ende blieb ich noch lang gedankenvoll sitzen. …

Am Donnerstag trafen wir uns mit Jacqueline, die im Nachbarort ihren Urlaub verbrachte. Wir fuhren an den Strand und ließen uns den salzigen Wind um die Nasen wehen, während wir auf die wilden Wellen schauten und beobachteten wie das Wasser kam. Das machte unsere Köpfe frei. Ich fotografierte und genoss es sehr hier zu sein. Als nicht nur die Flut kam, sondern auch Wasser von oben, traten wir den Rückweg an.

At the beach.
At the beach.

Während sich Jacqueline weiter fuhr und sich mit Freundinnen zum Kaffee trinken traf, zogen Torsten und ich uns zurück in unseren Bus. Torsten las zunächst und ging später eine Runde am Strand laufen. Ich bearbeitete meine Fotoausbeute. Hach, so tolle Aufnahmen waren entstanden. (Die gibt es übrigens weiter unten im Artikel zu bestaunen.)
Zum Abend kam noch einmal die Sonne heraus und zeigte uns Sankt Peter Ordings Sandstrand noch einmal von seiner schönesten Seite. Wir fuhren mit den Rädern zum Wasser und liefen am Strand entlang.

At the beach. #sanktpeterording #wind #weather #igtravel #igtravelthursday #instanice #instacool #instaplace #instatravel #instaweather #igweather #sunset #beach#enjoy #love #summer #sun #wind
Wonderful evening at the beach.
#Ferkel hatte nen fantastischen Tag am #Strand & ließ sich den salzigen #Wind um die Nase wehen.
Camping. SPO | Ein Tag am Meer. Über eine Woche ist es nun schon wieder her, aber die Bilder und die Erinnerungen bleiben.

Und dann war das Abenteuer auch schon wieder vorbei. Drachen ließen wir dieses Mal nicht steigen. Aber so haben wir etwas, weswegen wir wieder kommen müssen … und wenn es das nicht ist, dann finden wir etwas anderes: wunderbare Jogging-Strecke, schöne Radfahrstrecken, tolle Campingplätze, fantastischer Strand, …

Warst du schon einmal in SPO bzw. Sankt Peter Ording?
Was hat dir gefallen? Fährst du lieber ans Meer oder in die Berge?
Wie tankst du nach einer anstrengenden Woche auf?
Woraus ziehst du deine Energie? Was gibt dir Kraft? 

Übrigens, diesen Beitrag hab ich im Rahmen #igTravelThursday-Blogprojekts von Instagram Travel Thursday geschrieben. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost via Link-Widget, aka Linky hinzufügen – Weitere Infos findest du HIER. oder HIER.

Hier nun meine kleine Galerie unseres Ausflugs ans Meer:

Dir hat dieser Artikel gefallen? 

Super.
Dann erzähle anderen davon uns teile ihn mit der Welt.
Ich danke dir.

Du hast Fragen, Anregungen und eigene Gedanken zu diesem Beitrag?

Dann schreib mir davon in den Kommentaren.
Ich bin gespannt!

More from kiraton.

Kein Bock auf Nazis!

Kein Bock auf Nazis! Ferkel hat sich heut in Magdeburg auf die...
Weiterlesen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu