Zucchini-Hokkaido-Traum.

Zucchini-Hokkaido-Traum.
Zucchini-Hokkaido-Traum.

Ich war heute im Garten meiner Eltern und erbeutete da einige leckere Sachen: einen Hokkaido, mehrere gelbe Zucchinis, Tomaten und frische Kräuter. »Daraus lässt sich doch sicher etwas spannendes zaubern«, dachte ich mir. Und ich machte mich, sobald ich daheim war, an die Umsetzung.

Das Rezept für Ofen-Hokkaido-Zucchini-Traum mit Tomatensalat war geboren.

Die Zutaten aus dem Garten: Hokkaido, gelbe Zucchini, grüne und rote Tomaten, Salbei, Rosmarin
Die Zutaten aus dem Garten: Hokkaido, gelbe Zucchini, grüne und rote Tomaten, Salbei, Rosmarin
Die Zutaten aus dem Garten: Hokkaido, gelbe Zucchini, grüne und rote Tomaten, Salbei, Rosmarin
Die Zutaten aus dem Garten: Hokkaido, gelbe Zucchini, grüne und rote Tomaten, Salbei, Rosmarin

Die Zutaten für Ofen-Hokkaido-Zucchini:

  • 1 Hokkaido (nicht zu groß)
  • 1 gelbe Zucchini
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 Blätter Salbei
  • 2 Rosmarin-Zweige
  • 3 EL Öl (Zitronen- und Oliven-Öl)
  • 1 TL Balsamico -Essig
  • Salz und Pfeffer

Backofen:

180 °C, bzw. bei Umluft 150 °C, Gas Stufe 1-2

Hokkaido und Zucchini waschen, halbieren, entkernen und anschließend in Scheiben bzw. Schiffchen schneiden.
Hokkaido und Zucchini waschen, halbieren, entkernen und anschließend in Scheiben bzw. Schiffchen schneiden.

Zubereitung:

Zunächst alles waschen. Den Hokkaido und die Zucchini halbieren und entkernen. Das geht gut mit einem Löffel oder einer kleinen Kelle. Im Anschluss diese in kleine Schiffchen bzw. Scheiben schneiden. Nun werden sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gelegt. Hierüber Salz und Pfeffer streuen.
Jetzt wird die Marinade zubereitet. Dafür den Salbei, Rosmarin, die Knoblauchzehen mit etwas Salz und Pfeffer in ein Gefäß geben und mit ein wenig Balsamico-Essig sowie Öl mischen. Ich habe einen Esslöffel Zitronenöl und zwei Löffel Olivenöl genommen. Tropfen einer Zitrone geht natürlich auch. Den Inhalt des Gefäßes pürieren und damit die Zucchini- und Hokkaido-Schiffchen bestreichen und das Ganze 15-20 Minuten einziehen lassen.
Nun das Ganze für eine halbe bis dreiviertel Stunde (je nachdem, wie weich man die Schiffchen mag) in den Backofen schieben.

Mariande mixen und anschließend damit die Hokkaido- und Zucchini-Schiffchen bestreichen.
Mariande mixen und anschließend damit die Hokkaido- und Zucchini-Schiffchen bestreichen.

Während die Schiffchen im Ofen vor sich hin brutzelten, konnte ich mich dem Salat widmen.

Die Zutaten für den Tomaten-Salat mit Hokkaido & Zucchini:

  • 8 Tomaten (rot und grün)
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Reste vom 1 Hokkaido der gelbe Zucchini
  • Olivenöl
  • Paprika- und Korriander-Gewürz

Zubereitung:

Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Dies nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Falls nicht alle Hokkaido- und Zucchini-Schiffchen aufs Blech passen: diese würfeln und mit etwas Olivenöl, Salz Pfeffer, Korriander- und Paprika-Gewürz anbraten. Anschließend unter den Tomatensalat mischen.

Salat.

Mittlerweile waren auch die Zucchini- und Hokkaido-Scheiben aus dem Ofen fertig.
Ich richtete alles fein auf einem Teller an und schon kamen die Kastanien-Wesen und labten sich.

Ein schnelles und noch dazu ein so leckeres Gericht, welches genau in den Herbst passt. Und es ist vegan.

Übrigens: weitere Rezepte von mir für dich findest du hier.

 

Welches ist deine Lieblings-Herbstfrucht?
Und was zauberst du am Liebsten aus Hokkaido?
Hast du weitere Rezeptideen für mich?

Dir hat dieser Artikel gefallen? 

Super.
Dann erzähle anderen davon uns teile ihn mit der Welt.
Ich danke dir.

Du hast Fragen, Anregungen und eigene Gedanken zu diesem Beitrag?

Dann schreib mir davon in den Kommentaren.
Ich bin gespannt!

Neu gebloggt: Zucchini-Hokkaido-Traum. http://t.co/bkBjOYi7uv #Hokkaido #Kochen #lecker #Tomaten #vegan #vegetarisch #Zucchini #yummi #tomato #veganfoodshare #fall #foodart #foodporn #veganfoodlovers ##autumninlove #autumn #cook

More from kiraton.

Besuch der »Tour de Corse« & eine spontan-schöne Wanderung in Porto.

Kiraton. on Holiday. | Besuch der »Tour de Corse« & eine spontan-schöne...
Weiterlesen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu