Ab nach Island. | Wenn Instagram das Fernweh nicht mehr stillt.
Weiter lesen.

Ab nach Island. | Wenn Instagram das Fernweh nicht mehr stillt.

Ich gebe es zu – ich bin Island–verliebt. Und in dem Moment, als ich – nach der nächtlichen Ankunft auf dem Flughafen in Keflavik – das erste Mal den Vorhang im Hotelzimmer in Reykjavik zurück zog und auf die Schnee-bedeckten Berge blickte, hat es so richtig gefunkt. Auch eine Instagram-Liebe.
Weiter lesen.