GEDANKEN.

Kleinod der Kunst – Hiddensee

Kleinod der Kunst.

by

»Du musst erst drei Tage auf dieser Insel verbringen, damit du sie lieben wirst … und am liebsten nicht mehr weg willst und immer wieder kommst.«

Fokusiert und abgedrückt. FotografischeAusschnitte aufs 1. Halbjahr 2018.

Fokusiert und abgedrückt. Fotografische Ausschnitte aufs 1. Halbjahr 2018.

by

Im ersten Halbjahr 2018 waren nicht nur in Spanien und Portugal. Anfang des Jahres wurde ich auf meine erste Blogger-Reise nach Ostfriesland und in die Niederlanden eingeladen. Hier durfte ich, gemeinsam mit wunderbaren Sandra, einer niederländischen Kunstbloggerin, die Gemeinschaftsausstellung »The American Dream« besuchen.
Im Februar war ich für ein Wochenende in Berlin und schlenderte nicht nur durch Berlin Mitte, sondern besuchte auch die Installation »Skalar – Reflections on Light and Sound«.
Hier nun kommt ein kleine fotografischer Ausschnitt aufs erste Halbjahr 2018.

Titelbild Reisebilder.

Reisebilder. Reisegedanken. Reisegeschichten.

by

kiraton. in 31 Reise-Bildern.
Im Mai gab ich dir bereits einen kleinen Einblick in meinen Blog-Alltag im Rahmen der #MeettheBloggerDE-Challange.
Im August 2016 luden @heldenwetter und @annanikabu auf Instagram unter dem Hashtag #Reisebilder zur #instagramchallenge ein. Na das passt doch. Reise ich doch liebend gern, fotografiere und schreibe darüber.

kiraton. #MeettheBloggerDE Netze spannen im Mai.

kiraton. #MeettheBloggerDE | Netze spannen im Mai.

by

Ich habe mir auf Instagram einen Monat lang zu unterschiedlichen Dingen rund um meinem Blog Gedanken gemacht und Einblicke gewährt. Diese habe ich via Text und Bild eingefangen. Motiviert hat mich dazu Anne von Blog Chicks, die im Mai 2016 die #MeettheBloggerDE-Challange ins Leben rief. Sie gab 31 verschiedene Themen vor, zu der alle, die auf Instagram sind und Lust hatten, mitzuwirken, ihr jeweiliges Bild plus kleinen Text posten konnten.

Gedanken an Istanbul.

Gedanken an Istanbul.

by

Rauschend und schaumig schwappen die Wellen ans Ufer. Die kleinen Kieselsteine stoßen aufeinander, während das Wasser darüber schwappt. Saugend fließt das Meer zurück. Gleich darauf noch eine Welle und noch eine. Unaufhörlich – vor und zurück, zurück und vor. Dahinter die Skyline von Istanbul.