Reise als Horizonterweitung. Reisen aus Abenteuerlust. Reisen um zu entdecken. Reise als Idee. Reisefotografie. Reisen und entspannen. Ich reise sehr gern und entdecke so immer wieder die ganz unterschiedlichsten Ecken. Und ich entdecke auch mich jedes Mal mich ganz neu dabei. Gelegentlich entwickeln sich aus den Reisen auch Foto- und/oder andere Projekte. Einige Reisen stelle ich dir hier vor.

REISEGEDANKEN.

Meine Gedanken zum Reisen.
Weißer VW-Bulli auf der rechten Seite. Dahinter die Bucht von Fin de la Tierra, Cabo Fisterra

Umrundet. Mit dem Bulli bereisten wir die iberische Halbinsel. Teil 1.

by

Mitte März 2018 weckten wir unseren VW-Bulli Hilde aus ihrem Winterschlaf und holten sie aus aus dem Winterquartier.
Doch warum eigentlich? Wir hatten großes vor und nahmen uns dafür 6 Wochen Urlaub am Stück. Torsten wollte ins Baskenland und nach Portugal und ich wollte außerdem noch nach Andalusien. Und unser Globetrotter Ferkel platzierte uns auch noch Gibraltar auf unseren Routenplan.
Teil 1: Vorbereitungen | Anreise | Nordspanien

Deutschland.

Frankreich.

Kiraton. on Holiday. | Besuch der »Tour de Corse« & eine spontan-schöne Wanderung in Porto.

Besuch der »Tour de Corse« & eine spontan-schöne Wanderung in Porto.

by

Kiraton. on Holiday. | Besuch der »Tour de Corse« & eine spontan-schöne Wanderung in Porto.

Vom 06. bis 07. Oktober 2016 machten wir Halt im Hafenort Porto. Dort hat die »Tour de Corse – Historique« Station gemacht. Klar, dass da Hilde – unser VW-Bus – auch gleich mitmischen wollte.
Wir besuchten ein paar der schönen und vorallem schnellen Oldtimer in Porto Marina und fanden auf dem Weg zurück zu unserem Campingplatz einen kleinen aber feinen Wanderweg.

Großbritannien.

Indien.

Kerala.

Ende April 2014 wurde ich von meiner Freundin Anjali zu einer Hindu-Hochzeit nach Trivandrum, Kerala eingeladen. Wow. Ich fragte im Freund_innenkreis herum und Beli sagte mir freudig zu, mich zu dieser Hochzeit und einer anschließenden Rundreise durch Kerala zu begleiten. Viele spannende, aufregende, abenteuerliche Dinge haben wir auf dieser Reise im Süden Indiens erlebt, welche ich in einem Reisetagebuch festgehalten hab:

Weltenwandeln | Indien 1/2

by

Auf dem Beligraphie Blog findet ihr jetzt die ersten fotografischen Impressionen von unserer tollen Reise durch Kerala in Südinden.
Viel Spaß beim anschauen und vom Fernweh träumen (… und ein paar mal bin ich auch auf den Bildern zu sehen – das kommt ja, wenn ich fotografiere, eher selten vor).
Hach, am liebsten würd ich sofort wieder hin fliegen.

Rajasthan.

Oktober bis November 2012 besuchte ich das erste Mal den Subkontinent Indien. Eine Reise, die mich umfassend beeinflusst hat. Es gab laute, verrückte, stille, dreckige, wunderschöne, meditative, traurige, schlaflose, erkenntnisreiche und noch viele andere Momente. Diese habe ich versucht mit meinem Reisetagebuch festzuhalten:

ISLAND.

ISRAEL.

In den Jahren 2010 und 2012 erhielt ich die Möglichkeit im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit mit Jugendgruppen nach Israel zu reisen. In 2010 im Rahmen einer Studienreise und fotografischen Spurensuche und in den Jahren 2011/2012 organisierten ich zusammen mit einer Kollegin einen Jugendaustausch. In diesem Rahmen fuhren wir 2012 erneut nach Israel.

Israel.

Israel März – April 2012.

by

Exchange youth project between Saxony-Anhalt & Israel/Misgav // Deutsch-Israelische Jugendbegegnung 2011/2012
Eine Jugendbegegnung mitzumachen heißt viel Spaß, neue Kulturen, intensive Freundschaften und viel Selbstreflexion zu erfahren. Daher begleitete ich, zusammen mit einer Kollegin, eine dt. Jugendgruppe nach Israel. Dort trafen wir auf unseren israelischen Partner und seinen Schülerinnen. Es war die Rückbegegnung des Austausches. Die Jugendlichen lernten sich bereits im Oktober 2011 in Deutschland kennen, als die Israelis uns in Sachsen-Anhalt und Berlin besuchten.

Italien.

KROATIEN.

ÖSTERREICH.

Lost in the City. Vienna 2016

Lost in the City. Vienna 2016.

by

Im März 2016 war ich über ein verlängertes Wochenende in Wien. Dank der Wien-Card fuhr ich kreuz und quer mit der U-Bahn durch die Innenstadt. Schon am ersten Bahnhof kam mir daher die Idee einer Fortsetzung meiner »Lost in die City.«-Reihe.

Polen.

Wroclaw | Breslau. Stippvisite und eine kleine Mission.

Wrocław | Breslau. Stippvisite und eine kleine Mission.

by

Wrocław, den deutschsprachigen Menschen unter uns sicher eher unter dem Namen Breslau bekannt, ist in diesem Jahr – 2016 – Kulturhauptstadt. Sie ist somit die erste polnische Stadt, die diesen Titel trägt.
Anfang Mai verbrachte ich eine Woche in dieser einzigartigen Metropole, der drittgrößten Stadt Polens. Von meinem Hostel-Zimmer konnte ich jeden Morgen auf den Marktplatz und dem alten Rathaus schauen. Unten das emsige Treiben, das Stimmengewirr, die Straßenmusiker*innen und darüber die altehrwürdigen roten Backsteinmauern. Besuchenenden-Gruppen jeden Alters versammelten sich dort an der Pest-Säule und erhielten in den unterschiedlichsten Sprachen Informationen über den Platz, über Breslau.
Ich verließ das Zimmer, hüpfte die Stufen im Treppenhaus hinunter und schwups war ich Teil des Geschehens.

Portugal.

Blick vom Miradouo da Graça auf das Alfama-Viertel in Lissabon, Portugal. Zu sehen sind weiße Häuser mit roten Dächern. Im Hintergrund eine große Brücke über den Tejo.

Ein relaxter Tag in Lisboa.

by

Wir nehmen dich jetzt mit auf einen kleinen relaxten Schlendrian durch die Innenstadt von Lissabon.
Eine Laufidee.
… und ein paar unserer Lieblingsorte gibt es oben drauf.

Schweiz.

Spanien.

Weißer VW-Bulli auf der rechten Seite. Dahinter die Bucht von Fin de la Tierra, Cabo Fisterra

Umrundet. Mit dem Bulli bereisten wir die iberische Halbinsel. Teil 1.

by

Mitte März 2018 weckten wir unseren VW-Bulli Hilde aus ihrem Winterschlaf und holten sie aus aus dem Winterquartier.
Doch warum eigentlich? Wir hatten großes vor und nahmen uns dafür 6 Wochen Urlaub am Stück. Torsten wollte ins Baskenland und nach Portugal und ich wollte außerdem noch nach Andalusien. Und unser Globetrotter Ferkel platzierte uns auch noch Gibraltar auf unseren Routenplan.
Teil 1: Vorbereitungen | Anreise | Nordspanien

Tschechien.

Bus-Depot wird zur Kunst: DEPO2015.

by

Das ehemalige Depot des Städtischen Verkehrsbetriebs wurde im Rahmen von Plzen 2015 in einen kreativen Ort verwandelt. In diesem Jahr und für die Zukunft dient dieser Ort als Kreativzentrum für Künstler*innen und Kulturschaffende. Im April 2015 habe ich eine Blick auf den ehemaligen Lost Place gewagt.

Türkei.

Gedanken an Istanbul.

Gedanken an Istanbul.

by

Rauschend und schaumig schwappen die Wellen ans Ufer. Die kleinen Kieselsteine stoßen aufeinander, während das Wasser darüber schwappt. Saugend fließt das Meer zurück. Gleich darauf noch eine Welle und noch eine. Unaufhörlich – vor und zurück, zurück und vor. Dahinter die Skyline von Istanbul.

UNGARN.