Schlagwort: Osterei

Eier pusten. Eierlikör trinken.

Eier pusten. Eierlikör trinken.

In der vergangenen Woche verabredete ich mich mit meiner Freundin Anja zum Ostereier bemalen. Die Eier, die ich mitbringen wollte, gingen mir leider beim Transport alle kaputt. Naja, wenigstens das Rührei konnten ich für die Mittagspause mit Kolleg*innen retten. Als ich bei ihr ankam, bestaunten die bisherigen Ergebnisse (sie hatte bereits mit Susi und den Kindern vorgelegt) und schickten im Anschluss ihre Kinder ins Bett. Zunächst wusste ich nicht so…

Rot ist die Farbe.

Rot ist die Farbe.

  Für das Osterfest buk ich einen Rüblikuchen. Hieraus erhielt ich wieder vier Eierschalen. Welch ein Glück so kurz vor Ostern. Da ich die Eier ausgepustet hatte, konnte ich sie für mein letztes Osterei-Projekt in diesem Jahr (versprochen) verwenden. Ich malte sie mit roter bzw. weißer Acrylfarbe an und ließ sie trocknen. Während der Trockenphase kam mir noch eine weitere Idee. Immer wieder bekomme ich tolle Ansichtkarten von Freund*innen aus…

Projekt bunte Eierei.

Projekt bunte Eierei.

Nachdem ich soviel Freude am Bemalen der Eier hatte, wollte ich noch weitere bunte Eier zaubern, mich noch weiter in verschiedene Bemal- & Klebetechniken ausprobieren & so noch weitere kleine Freuden zaubern. Zuerst einmal Eier auspusten. Aus dem Eiinhalt fabrizierte ich lecker Rührei und einen ganz leckeren Möhrenkuchen. Jammiii. Dann mischte ich mir mit Acrylfarben ein ganz tolles Türkis an & grundierte hiermit die Eier. (Tipp: ich spießte meine Eier…

EiEiEi.

EiEiEi. | Osterei.

Das Osterfest ist am kommenden Wochenende. Am vergangen Montag traf ich mich mit Freundinnen und deren Kindern zum Eier bemalen und bekleben. Die Eier waren schon ausgepustet und alles war vorbereitet für diese DIY-Aktion. Es war sehr bunt, unterhaltsam und es standen wunderschöne Eier. … und Ferkel kann nun sagen, dass durch ihn blaues Blut fließt (sein eines Ohr hat seit unserem Basteltreffen einen Blauschimmer). 😉 Ich selbst schuf sechs…