Kategorie: Brot und Brötchen.

Dinkel-Weizenmehl-Brötchen mit Rucola trifft GlücksEi.

D.inkel-Weizenmehl-Brötchen mit Rucola trifft GlücksEi.

Wenn Rucola auf Dinkel- und Weizenmehl trifft kann nur etwas sehr leckeres dabei herauskommen. Glaubst du mir nicht? Solltest du aber!
Denn ich habe gebacken: Dinkel-Weizenmehl-Brötchen mit Rucula. Yummi.
Und eine kleine OsterbastelEI hab ich auch noch für dich: ein GlücksEI.

Duftende Bärlauchbrötchen.

Duftende Bärlauchbrötchen.

Der Frühling ließ sich ja in den vergangenen Wochen schon das ein oder andere Mal blicken. Es blüht und sprießt allerorts nur so.
Daher kam ich in dieser Woche auch nicht an dem frischen Bärlauch vorbei. Nun hab ich diesen in Brötchen verbacken. Das Rezept dazu auf dem hier.

Brotvariationen mit Möhre oder Paprika.

Brotvariationen mit Möhre oder Paprika.

Ich backe auch weiterhin mein Brot selbst. Am 01. und 03. Mai sind mir wieder zwei leckere Eigenvariationen gelungen, die ich euch kurz vorstellen möchte. Die Grundzutaten: 500 g Mehl (Dinkel (voll)) 2 EL Essig 2 TL Salz 2 EL Olivenöl 1 Würfel frische Hefe bis zu 250 ml lauwarmes Wasser 2 EL Olivenöl Sonnenblumen- und Kürbiskerne Wallnusskerne, Mandeln Koriandersamen (sehr bekömmlich) (frische) Kräuter (Oregano, Basilikum, Rosmarin, etc.) Kümmel (sehr…

Pita-Brote mit Dinkelmehl.

Pita-Brote mit Dinkelmehl.

Im Beitrag Leckeres Brot. erzählte ich euch, dass ich zu Ostern mit 100 leckeren Brotrezepten bekam. Nun wollte ich mein erstes Brot-Rezept ausprobieren. Ich klappte das Buch auf und lies die Blätter durch meine Hände fliegen und bei dem dem Pita-Brot-Rezept stoppte es. Dies sollte also mein erstes Brotrezept sein, welches ich ausprobieren wollte. Pita-Brote mit Dinkelmehl. Das Rezept ergibt sechs bis acht kleine Pita-Brote. Die Zutaten: 500 g Mehl…

Leckeres Brot.

Leckeres Brot.

Seit einiger Zeit backe ich regelmäßig Brot. Ja richtig: ich backe mein eigenes Brot. Inspiriert wurde ich durch die Brotbackerfahrungen mit meinen Freiwilligen auf dem letzten FSJ Kultur-Seminar. Wir versorgten uns dort selbst und entschieden uns, auch unser täglich Brot selbst zu backen. Mir und den anderen bereitete dies soviel Spaß, dass wir immer kreativer wurden, was die Auswahl an Zutaten anging. Wieder daheim, blieb ich dabei. Es ist eine…