Mundwerk. (2004/05)

»MundWerk« (2004/05) – Ausstellungssituation

Mundwerk. (2004/05)

C-Prints, laminiert, auf Nylon-Schnurr aufgezogen.
In Zusammenarbeit mit Nadine Heitkamp
 

Die Bildreihen entstanden im Rahmen des Konzeptkunstseminars »Grundlagen ästhetischer Gestaltung«:
durch das Setzen eines eigenen individuellen Rahmens, dem Konzept, wird es möglich, wieder frei und unabhängig zu arbeiten.
Nadine Heitkamp und ich entschieden, Fotos vom Objekt aus zu fotografieren. Wir wollten durch das Kameraobjektiv beobachten,
was z. B. ein Apfel sieht, wenn er gegessen wird, etc.. Nach einigen Überlegungen, haben wir uns entschlossen, erst einmal nur auf das Essen von Lebensmitteln zu konzentrieren. Außerdem war uns das Fotografieren in Serien wichtig, da dies die Aussagekraft unserer Aufnahmen unterstützen sollte.
Nach einigen fotografierten Reihen, stellten wir fest, dass das Kauen und Mundverziehen dabei eine sehr interessante Ästhetik beinhaltete. Unter diesem Kontext entstanden schließlich die Bildserien vom Käsebrot, vom Chips essen oder vom Kaugummi kauen.
Sehr interessant ist dabei, dass auf den Aufnahmen nicht allein nur Kaubewegungen zu erkennen sind, sondern dass die Münder auch mit dem Betrachter kommunizieren, ihn ansprechen, anlächeln oder anpöbeln. An anderer Stelle bergen die Aufnahmen sexuell, laszive Reize.

»MundWerk« (2004/05) – Ausstellungssituation
»MundWerk« (2004/05) – Ausstellungssituation

»MundWerk« (2004/05) – Ausstellungssituation

Dir hat dieser Beitrag gefallen? 

Super.
Dann erzähle anderen davon und teile ihn mit der Welt.
Ich danke dir.

Du hast Fragen, Anregungen und eigene Gedanken hierzu?

Dann schreib mir davon in den Kommentaren.
Ich bin gespannt!

»MundWerk« (2004/05) – Ausstellungssituation
»MundWerk« (2004/05) – Ausstellungssituation

MerkenMerken

More from kiraton.

Orange lässt den Herbst erleuchten.

Mein heutiger Tag stand ganz im Zeichen des Frühjahrs-, ähmmm Herbstputzes. ......
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu