Schmetterling küsst Karotte – veganer Rüblikuchen.

Schmetterling küsst Karotte – veganer Rüblikuchen.
Schmetterling küsst Karotte – veganer Rüblikuchen.

Schmetterling küsst Karotte – veganer Rüblikuchen.

Karotten, Öl, Zucker, Mehl, …
Ein Schmetterling gesellte sich dazu und heraus kam ein veganer Rübli-Kuchen. Yummmiiiii.

Seit ich vor knapp zwei Jahren zum ersten Mal meinen ersten Rüblikuchen buk, hab ich mich in das Rezept und den daraus hervorgehenden – immer wieder auf äußert leckere – Kuchen verliebt. Und nicht nur ich bin ganz verzückt vom Karottenkuchen, nein, auch alle, die ihn bisher probiert haben.
Einige Menschen gingen leider bisher leer aus, da sie vegan leben und daher keine Eier essen. Da ich selbst in letzter Zeit verstärkt vegan koche und backe, hab ich mich dieses Mal an einer veganen Variante meines Frühlingskuchens probiert:

Zutarten:

  • 250 g Rohrzucker, braun
  • 200 ml Öl
  • 250 ml Pflanzenmilch (am besten Sojamilch), angesäuert mit 1 EL (15 ml) mildem Essig. (Dies ist der Ei-Ersatz und er bietet sich besten bei Rezepten mit Backnatron an.)
  • 500 g Mehl (Weizen)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Natron
  • 3 TL
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Salz
  • 6 Möhren
Zubereitung des veganer Rübli-Kuchen.
Zubereitung des veganer Rübli-Kuchen.

Zubereitung:

Zucker und Öl, Pflanzenmilch und Essig mit dem Mixer in einer Schüssel gut verrühren.
In einem zweiten Behältnis Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz miteinander vermischen. Nach und nach werden diese zum Teig hinzugefügt und vermengt. (Nicht wundern: der Teig ist klebrig und zähflüssig!) Anschließend die Möhren raspeln und unter heben. Die Teigmasse auf einem gefetteten Backblech oder einer runden Tortenform verteilen und bei 175 °C circa 35 Minuten backen.

Zutaten Glasur:

  • 200 ml Soja-Sahne (alternativ geht auch 1 Packung veganer Frischkäse)
  • Zitronensaft einer halben Zitrone (Limette geht auch)
  •  250 g Puderzucker
  • Gewürzblüten als Deko

Zubereitung Glasur:

Aus 200 ml Soja-Sahne (alternativ geht auch 1 Packung veganer Frischkäse), Zitronensaft einer halben Zitrone (Limette geht auch) und ca. 250 g Puderzucker mit einem Schneebesen eine Schlag-Creme rühren und auf dem erkalteten Kuchen verteilen.
Am Ende noch ein paar Gewürzblüten über den Kuchen streuen.

Veganer Rübli-Kuchen.
Veganer Rübli-Kuchen.

So, und den nehme ich mit zu Anja, die ich heut Abend besuchen werde. Gemeinsam wollen wir, mittlerweile auch schon zur Tradition geworden, Eier bemalen.
Mal sehen, welche Kreation ich dieses Mal entwickle. Als Inspiration hab ich dafür Pinterest und meine Ei-Gestaltungs-Projekte der letzten Jahre durchforstet:

… und eine Pinwand bei Pinterest als Ideenpool erstellt!

So, und damit dir jetzt endgültig das Wasser im Mund zusammen läuft, hier noch ein paar Bilder vom leckeren Kuchen:

Na hungrig?

Achja, verrätst du mir, welcher dein liebster Frühlingskuchen ist (inkl. Rezept)? 

Dir hat der Beitrag gefallen?

Dann erzähl der Welt davon und teile ihn.
Ich danke dir!

Veganer Rübli-Kuchen.
Veganer Rübli-Kuchen.

More from kiraton.

Reisebilder. Reisegedanken. Reisegeschichten.

kiraton. in 31 Reise-Bildern. Im Mai gab ich dir bereits einen kleinen...
Weiterlesen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu