Schlagwort: 2013

Analoge Foto-Entdeckungen.

Analoge Fotoentdeckung. Holga, Foto: kiraton.com

Neulich holte ich meine analogen Bilder aus dem Fotoladen ab.  … ich hatte schon seit Monaten einen Mittelformat-Film daheim herum liegen und wollte nun endlich wissen, welche Bilder darauf waren sind. Als ich Sie mir nun anschaute machte ich eine kleine Reise an Orte aus dem vergangenen Jahr. Ich sah Bilder von unserem schönen Platz am Pretziner Wehr. Damals gab es übrigens den VW-Bus namens Heike noch. Ich fand auch…

WordPress // Rückblick 2013

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht meines Blogs für das Jahr 2013 an. In 2013 fertigte ich 49 neue Beiträgean, damit vergrößerte sich das Archiv meines Blogs auf 98 Beiträge. Ich lud 820 Bilder hoch. Mit 233 Besuchern war der 7. Oktober der geschäftigste Tag des Jahres. Finissage »Incredible India.« war der beliebteste Beitrag an diesem Tag. Dies sind die am meisten besuchten Beiträge in 2013. 1 Macbeth. Die erste Woche…

Vogelflug & Wattenmeer.

Vogelflug & Wattenmeer.

Das Jahr am Meer ausklingen lassen. Wind im Haar. Zerzaust die Gedanken. Zerstreut das da Gewesene. Wattenmeer. Zerklüftet liegst du da. Nackt. Das Wasser hat sich zurück gezogen. Welchen Weg weist du mir? Wohin ziehen die Vögel, wenn das neue Jahr anbricht? Und wohin ziehen wir? Vogelflug & Wattenmeer., ein Album auf Flickr.

Grüße aus der Weihnachtsbäckerei.

Plätzchenvielfalt

Wenn die Tage am kürzesten sind, es draußen grau, nass und kalt ist, freu ich mich auf die Lichter, die Fenster erhellen, glitzernde Weihnachtskugeln und all die leckeren, würzigen Gerüche, wie Zimt, Anis, Vanille, die überall an meiner Nasenspitze vorbei ziehen. Dann sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Dann verbarrikadiere ich mich in der Küche und backe – mit Unterstützung – leckere Weihnachtsplätzchen. Ein paar meiner Lieblingsrezepte möchte…

»Incredible India.« (2013)

Menschenmassen. Verkehr. Paläste. Affen. Seen. Wüste. Hupen. Elefanten. Marmor. Entspannung. Tempel. Religionen. Taj Mahal. Berge. Gewürze. Geisterstädte. Kamele. Kamasutra. Henna. Incredible India. Es ist faszinierend, wenn aus gängigen Klischees eine ganz intensive Realität wird. Die dreiwöchige Reise durch Nordindien, speziell Rajasthan, Ende 2012 prägte das Leben der Künstlerin Kirsten Mengewein nachhaltig, die Begegnungen mit dem Subkontinent (zumindest einem Bruchteil davon), den außergewöhnlichen Bauwerken, der Kontakt zu den Menschen beeinflussten sowohl…